Wie kam eigentlich dieses Projekt zustande 
uNd welche ziele haben wir mit Pic-Drive

 

Die ersten Gedanke zu Pic-Drive hatte Marco im Oktober 2015 als er Lust darauf bekam, in das Elbsandsteingebirge zu fahren um dort schöne Bilder zu machen. Er wollte nicht alleine diesen Weg auf sich nehmen und überlegte sich, wie er Freunde dazu überzeugen kann. Darauf hatte er den Gedanken, das wie ein Photowalk (bekannt als Photowalk Berlin) aufzuziehen und etwas Struktur in die ganze Sache zu bringen. So plante er nur grob diese Tour mit DOZA Fotografie und DESA Fotografie und schaute einfach, wie es sich entwickelt und worauf man alles zu achten hat.

▲ An diesem Tag sah Marco nicht nur das erste mal das Elbsandsteingebirge sondern die Ideen brodelten nur so vor lauter Begeisterung auf das Projekt "Pic-Drive". Kaum war der Tag vorbei, wurden am PC alle Informationen aufgeschrieben und der Name wurde ebenfalls ausgewählt. Auch die Facebook-Seite wurde zeitgleich gestartet doch der große WOW-Effekt blieb vorerst aus, so war es eben eine komplett neue Veranstaltung im Rahmen der Fotografie und nicht jeder wusste mit diesem Konzept umzugehen. Es wurde ein wenig Werbung für alles gemacht und kurz darauf ging der erste offizielle Pic-Drive an den Start. Dieser war noch keines Weges so weit, das man das gesamte Projekt als starkes Projekt ansehen konnte und so ging es im Februar 2016 wieder in das Elbsandsteingebirge. Trotz dieser Kälte hatten alle 8 Teilnehmer großen Spaß und somit ließen nach diesem Pic-Drive die positiven Resonanzen nicht lange auf sich warten.
 
▲ Mit dem Wissen von dieser ersten offiziellen Tour konnte die Planung immer mehr perfektioniert und somit ausgebaut werden. Somit standen den folgenden Touren nichts mehr im Weg und die Arbeit wuchs natürlich auch mit der Zeit wodurch Marco ein Team aufstellte. Dazu gehörten Ela Schön und Dennis Leykum (Dennis wurde später auf Grund von Zeitmangel durch Stephan ersetzt) und zusammen mit dem Team konnte man alles viel besser ausbauen und umsetzen. So übernimmt Pic-Drive nicht nur die Suche nach Locations sondern unterstützt jeden auch dabei, sich einer Fahrgemeinschaft anzuschliessen, einen Shooting-Partner zu finden, selbst Hilfestellungen auf dem Drive selber übernimmt das Team gerne und vieles mehr. So soll und kann sich jeder bei einer Tour wohl fühlen und einfach Spaß an diesem Projekt haben.

▲ Wie schon erwähnt, wächst das Projekt auch und somit auch die Anforderungen die wir selber unserem Projekt stellen. Zwar ist Pic-Drive für jedermann ins Leben gerufen worden, doch um nicht 90% Fotografen und 10% Models dabei zu haben kamen auch Änderungen wie diese, das jeder Fotograf sich vorab mit einem Model mindestens ein Set ausmachen muss. Ausgeschlossen dabei sind natürlich die Architektur- und Naturfotografen. Das bringt aber auch noch den Aspekt mit ein, das die Fotografen ein besseres Auftreten haben und einfach mit der Zeit auch sicherer in ihrem Gebiet werden. Inzwischen läuft das Projekt sehr souverän, es funktioniert fast alles reibungslos und die Grundstruktur steht auf jeden Fall. 
 
Ob es noch Änderungen geben wird? Wir wissen es nicht, denn derzeit läuft alles ganz nach unseren Vorstellungen und kleine Änderungen wird es bestimmt immer geben! Wir halten euch auf dem Laufenden!
Читать электронный журнал Космополитен, Бурда и другие.

Pic-Drive

Social Media

Pic-Drive auf Facebook
FB > Picdrivegermany

Kontakt

Handy: +49 (0)176 /83361201
E-Mail: Marco@Sandmans-Dark.de

Pic-Drive.net

Lass uns ´ne Foto-Tour planen! 
Tourenplanung seit 2016